Ankündigungen


Internationale Zuchtschau für Alpenländische Dachsbracken vom 13.-15.09.2019 in St. Moritz

Die kommende Internationale Zuchtschau für Alpenländische Dachsbracken wird in der Schweiz stattfinden.

Sie wurde im Jahr 2013 in Altlengbach an uns vergeben. Der Schweizer Niederlaufhund und Dachsbrackenclub wird die Ausstellung, mit Vergabe des CAC der SKG, ausrichten. Wir freuen uns auf diese anspruchsvolle Aufgabe und sind bereits an den Vorbereitungen.

Der Anlass findet am 13. bis 15. September 2019 in St. Moritz statt. Es ist folgendes Programm vorgesehen:

FR 13.09.19 – ab ca. 19.30 Uhr Richter- und Züchterweiterbildung
SA 14.09.19 – Ausstellung und gemütlicher Abend im Hotel Bären
SO 15.09.19 – Rahmenprogramm, Ausflug u. gemeinsamer Apéro

Ein detailliertes Programm sowie die Meldescheine werden bis Mitte März 2019 verschickt. Für Unterkunft und Abendessen konnten wir preiswerte Konditionen aushandeln, sodass wir auf eine grosse Teilnehmerzahl hoffen!

Diese Zuchtschau soll uns einen Überblick über den Standard in den verschiedenen Ländern verschaffen und uns den Zugang zu einem grösseren Genpool ermöglichen. Nicht zuletzt soll sie auch dem Erfahrungsaustausch zwischen Hundeführern, Züchtern und Funktionären dienen.

mit freundlichen Grüssen
Margrit Martegani
Schweizer Niederlaufhund und Dachsbrackenclub

 


Neue Hutabzeichen-Anstecknadeln erhältlich

Liebe Mitglieder!

Wir freuen uns sehr bekanntzugeben, dass sich heute endlich ein lang ersehnter Wunsch vieler Mitglieder, über Hutabzeichen-Anstecknadeln des Klub Dachsbracke zu verfügen, erfüllt.

In einer längeren Planungsphase hat unser Obmann Harald Heil persönlich Bilder ausgewählt und im Rahmen einer computergestützten Designstudie mit dem Lieferanten in mehreren Sitzungen gestaltet. Dann gingen sie in Produktion und sind ab sofort im Shop auf unserer Homepage erhältlich.

Wir wünschen viel Freude mit diesen wunderschönen, ca 3 cm hohen und ca 4 cm breiten, liebevoll gestalteten und hochwertig verarbeiteten Anstecknadeln, die einen selbst ebenso erfreuen wie jeden anderen Dachsbrackenbesitzer, der sie als Geschenk bekommt.

Caja vom Salzatal erklärte sich bereit, die neue Anstecknadel für uns zu testen und wir können berichten, dass der erste Ansitz mit dem neuen Hutabzeichen sehr erfolgreich verlaufen ist.

Weidmannsheil
Robert Solarzyk


Der Aufnäher „Klub Dachsbracke Schweißhundeführer“ ist wieder verfügbar

Jetzt wieder im Shop erhältlich: Der „Klub Dachsbracke – Schweißhundeführer“ Aufnäher.

Das Motiv ist unverändert, die Struktur wurde leicht überarbeitet, um eine bessere Optik zu erzielen. Im Vergleich zum alten Aufnäher wurde er etwas kleiner gestaltet, um dezenter zu wirken. Viel Freude damit!


Klub Dachsbracke – Jetzt auch mit eigenem YouTube Kanal!

Wir freuen uns, heute unsere neueste online-Präsenz vorzustellen: Ab sofort unterhalten wir auf YouTube einen Kanal, um auch mit “bewegten” Bildern über unsere Jagdhunderasse und das Klub-Geschehen des Klub Dachsbracke zu berichten.

Wir wollen den Kanal auf YouTube nutzen, um einem immer größer werdenden Zuseherkreis Informationen über unsere Dachsbracken zur Verfügung zu stellen und Einblicke in den Alltag des Jägerlebens mit einer Dachsbracke an der Seite zu gewähren. In diesen Videos finden sich Tipps aus der Praxis des Führens einer Dachsbracke ebenso wie Informationen über die Geschichte unserer alten Hunderasse und Erläuterungen über die praktische Zusammenarbeit mit diesem Hund.

Über unseren YouTube Kanal werden ausschließlich seriöse und gesicherte Beiträge über die Dachsbracke veröffentlicht, um – ebenso wie auf der Homepage – Interessierten das korrekte Wissen über diese Hunderasse näherzubringen.

Sollten Sie über geeignetes Videomaterial über Dachsbracken verfügen und den Wunsch verspüren, dieses einer breiteren Öffentlichkeit zu Informationszwecken und zur Bekanntmachung unserer Hunde zur Verfügung zu stellen, freuen wir uns sehr über die Zusendung Ihrer privaten Videos. Wir veröffentlichen diese in Absprache mit Ihnen.

Die Videos können auf dem YouTube Kanal des Klub Dachsbracke eingesehen und der Kanal abonniert werden. Künftig werden dort in unregelmäßigen Abständen neue Inhalte veröffentlicht.


Das Buch „Die Dachsbracke“ von August Baumann wieder verfügbar

Das Buch „Die Dachsbracke“ , das Rittmeister August Baumann 1934 als Leitfaden bzw. Hilfsbuch für den Klub Dachsbracke verfasst hat, ist als Nachdruck wieder verfügbar. Es kann ab sofort im Shop bestellt werden.

Als Leseprobe, das Vorwort aus dem Buch:

Schon seit Jahren ist es ein dringendes Bedürfnis des Klubs Dachsbracke gewesen, für seine Mitglieder einen Leitfaden zu besitzen, in welchem sie alles, was die Aufzucht und vor allem die Art und Weise der Abführung ihrer Hunde betrifft, nachschlagen können. Diesen vielfach zum Ausdruck gebrachten Wunsch zu befriedigen, ist um so mehr geboten, als gerade bei unserer so vielseitig verwendbaren Dachsbracke die zu ihrer Einführung „als Gebrauchshund des Bergjägers“ einzuschlagenden Wege sehr verschieden gegangen werden. Wenn sie auch sehr von der Art und Besetzung des Jagdreviers, wo der Hund eingeführt werden soll, abhängen und schließlich früher oder später zum gleich guten Erfolg führen, muß dem Klub ein einheitliches Vorgehen bei der Abrichtung doch sehr erwünscht sein, zumal schon die Verwendung einheitlicher Kommandos bei allen Hunden Vorteil bedeutet.

Die in den folgenden Kapiteln gebrachten Ausführungen sollen einen kleinen Überblick über das Werden und die Verbreitung der Dachsbracke in den letzten zwanzig Jahren geben, Winke zu ihrer Aufzucht und Richtlinien über ihre Erziehung, Abrichtung und Führung im Revier bringen. Der Inhalt ist an der Hand der Jahrbücher des Klubs und vieler Mitgliederberichte zusammengestellt, welche, Jahre hindurch gesammelt, durchwegs Erfahrungen aus der Praxis zur Grundlage haben.

Heinrich Grafingers Büchlein „Der Schweißhund, seine Erziehung und Führung“, das in so vielen Belangen auch für die Abführung unserer Dachsbracke sehr wertvolle Direktiven gibt, wurde vielfach zitiert, die verschiedenen vortrefflichen jagdkynologischen Werke Hegendorfs, dann W. Kießling „Der Rothirsch und seine Jagd“ und F. v. Raesfelds Buch „Das Rehwild“ teilweise als Quellen benützt.

Als geschätzten Mitarbeitern sage ich vor allem den Herren Klubmitgliedern Wilhelm Fürer von Haimendorf, Oberforstrat Gustav Holaubek, sowie General Wolf Waldherr und Revierförster Emil Heißl wärmsten Dank.

Möge dieser Leitfaden, welcher allen Freunden der Dachsbracke gewidmet ist, seinen Zweck erfüllen.

Lichtengraben, im März 1933.
Rittmeister August Baumann.


Internationale Zuchtschau für Alpenländische Dachsbracken vom 26.-27.05.2017 in Radstadt

Die Internationale Zuchtschau für Alpenländische Dachsbracken findet heuer im Ursprungsland Österreich vom 26. – 27. Mai 2017 in Radstadt, Salzburg statt.

For our English speaking friends: Here you can find the announcement, the detailed program and the registration form.

Der Wettbewerb stellt nicht nur einen Gradmesser des Formwertes unserer Rasse dar, sondern gibt auch Auskunft über die Zuchterfolge der Züchter über die Landesgrenzen hinweg. Die Schau bietet besondere Gelegenheiten zu internationalem Erfahrungsaustausch zwischen den Hundeführern, den Züchtern und Funktionären.

Erfreulicherweise wird mit der Alpenländischen Dachsbracke in den meisten Ländern Europas, dem Jäger ein zuverlässiger, wesensfester Helfer in die Hand gegeben. Die Alpenländische Dachsbracke, zählt aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen mittlerweile zu den bevorzugt geführten Jagdhunden Europas.

Diese Internationale Zuchtschau soll dazu beitragen, den gemeinsam erreichten Standard zu erhalten und noch zu verbessern.

Aus diesem Grund erhofft sich der Klub Dachsbracke eine hohe Zahl von Meldungen zu dieser Ausstellung.

Wir freuen uns darauf, Sie in Radstadt begrüßen zu können!

Weidmannsheil
Ing. Erwin Weiss
(Klubobmann)

Das detaillierte Programm finden Sie in der Einladung zur internationalen Zuchtschau 2017. Um ihren Hund für die Zuchtschau anzumelden, benutzen Sie bitte den Meldeschein für die internationale Zuchtschau 2017.

Zum Bericht der Internationalen Jagdhunde Zuchtschau 2017

 


Schweißsonderprüfung mit Richterbegleitung für österreichische Brackenrassen vom 30.06-01.07.2017 im Mariazeller Land

Der Klub-Dachsbracke veranstaltet eine Schweißsonderprüfung mit Richterbegleitung für österreichische Brackenrassen am 30.06.2017 und 01.07.2017. Die Prüfung wird im Mariazeller Land abgehalten.

Prüfungsleiter: Mf Harald Heil, +43 664 5361197, harald.heil@sbm-web.at
Prüfungsleiterstellvertreter: Franz Höhn

Die Prüfung ist auf acht Hunde beschränkt, das heißt, zwei Hunde pro Rasse. Sollten freie Plätze sein, werden diese nach der Reihung der Nennung aufgefüllt.

Die Fährtenlänge beträgt mindestens 1.200 Schritt, die Fährten werden mit Rotwildschweiß gespritzt, die Stehzeit beträgt mindestens 20 Stunden. Es wird nach der Prüfungsordnung des ÖJGV gerichtet.

Die Nennungen sind unbedingt per E-Mail an den Prüfungsleiter zu richten (vollständig ausgefülltes Nennformular).

Hundeführer erscheinen mit Jagd-Ausrüstung ohne Gewehr! Hunde müssen einen gültigen Impfpass und den Abstammungsnachweis mitbringen. Änderungen sind der Prüfungsleitung jederzeit vorbehalten. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für die Jagdhunde.

Standquartier: Gasthaus Leitner, Leitnerweg 5, 8632 Gußwerk/Greith, Tel. Nr. +43 3885 203 (Zimmerbestellung ausnahmslos beim Prüfungsleiter)

Nenngeld: € 50,00 (das Nenngeld wird am Tag der Prüfung entrichtet)

Anmeldeschluss: 01.06.2017

Die Veranstaltung wird von der Firma Heil GmbH sowie durch ORYX JAGD unterstützt.

Weidmannsheil
LL Mf Harald Heil

Zum Bericht der Schweißsonderprüfung.