Vorprüfung


Vorprüfung Laute Jagd 2020 in Sallegg

Prüfungsleiter: Ing. Franz Müller
Prüfungsleiter-Stv: Karl Maierhofer

Hundeführer:
Patrick Auer, Franz Höhn, Hans Peter Krammer, Michael Krammer, Willibald Maier und Michael Wetzlhütter

Leistungsrichter, Leistungsrichteranwärter:
Johann Gissing, Robert Hafellner, Harald Heil, Karl Maierhofer, Franz Moisi, Rupert Mörth, Ludwig Schaffer-Hassmann, Elisabeth Zimmermann.

Am 11.1.2020 um 08:00 Uhr treffen Leistungsrichter, Leistungsrichteranwärter, Hundeführer und Revierführer beim vereinbarten Treffpunkt, im Gasthaus Unterberger „Jagawirt“, in Brandlucken 53, 8171 St.Kathrein/Offenegg, ein.
Der Prüfungsleiter Ing. Franz Müller begrüßt die anwesenden LR, LRA und HF, allen voran unseren Clubobmann Harald Heil.

Wir befinden uns hier am westlichen Ausläufer des Teichalm/Sommeralmgebietes, einer der größten zusammenhängenden Almen Mitteleuropas. Aufgrund der Höhenlage und der Exposition bietet sich eine hervorragende Rundumsicht über die Umgebung. Das Prüfungsrevier liegt um bzw. über 1000m Seehöhe in der Katastralgemeinde Sallegg und bietet aufgrund seiner guten Struktur Wald/Grünland beste Voraussetzungen für die Prüfung auf Hase und Fuchs.

Obwohl witterungsbedingt nicht gerade ideale Voraussetzungen vorherrschen, etwas windig und es liegt leider kein Schnee, können die drei Richtergruppen mit einer Ausnahme alle Gespanne positiv beurteilen. Auch hinsichtlich Wesensfestigkeit gibt es keine Kritikpunkte zu vermelden. Die Gespanne kehren kurz nach Mittag zum Standquartier zurück und bedürfen einer Stärkung, welche im Hause „Jagawirt“ hervorragend ausfällt.

Besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang der Familie Zimmermann, Lisa und Stefan, welche die Prüfung in ihrem Revier akribisch vorbereitet haben, beginnend von der Organisation des Standquartiers über Probebrackaden im Revier, bis hin zum Aufstellen von Warntafeln auf den öffentlichen Verkehrswegen am Prüfungstag.

Die Prüfung endet bei guter Stimmung am späteren Nachmittag mit der Zeugnisverleihung.

Weidmannsheil
LL Robert Hafellner


Vorprüfung zur lauten Jagd vom 12.-13.01.2018 in Niklasdorf, Steiermark

Die diesjährige Vorprüfung in der Lauten Jagd fand heuer wieder in den für uns schon bekannten Revieren, unserer Mitglieder Ludwig Schaffer in Niklasdorf sowie Robert Hafellner und Franz Moisi in Proleb, mit Standquartier beim Brücklwirt, statt. Ein großes Danke für die Bereitstellung der Reviere und der Organisation vor Ort!

Angetreten waren alle fünf Hundegespanne, die zur Prüfung gemeldet waren.  Am ersten Tag war das Wetter bewölkt bei ca. 0°C, der prognostizierte Regen blieb aber aus. Trotzdem war es für unsere Hundegespanne wenig erfolgreich, da nur einer der fünf angetretenen Hunde einen Hasen heben konnte, der auch von den Richtern bestätigt wurde.

Am zweiten Tag unserer Prüfung machte uns der Wettergott ein Geschenk, denn über Nacht fiel ein perfekter Spurschnee und so ging es erneut hinaus ins Revier. Trotz der eher stumpfen Sicht umrahmte beginnender Schneefall den Prüfungstag mit Herrlichkeit. Die zwei am nächsten Tag noch anwesenden Gespanne konnten sehr gute Leistungen zeigen und so ging eine Super-Prüfung mit einem guten Ausklang zu Ende. Das Verhalten auf Schuss wurde von allen fünf Hunden positiv gezeigt.

LRA Rupert Mörth


Vorprüfung zur lauten Jagd vom 07.-08.01.2017 in Halltal, Steiermark

Die Vorprüfung in der lauten Jagd der Landesgruppe Steiermark fand in bewehrter Manier in der Gemeindejagd Halltal, Revierteil Mooshuben statt. Bei winterlichem Kaiserwetter konnte Prüfungsleiter Franz Höhn 6 Hundeführer, die Leistungsrichter und die Revierführer begrüßen. Trotz der Schneelage und Minustemperaturen zeigten die Hunde zum Teil sehr gute Leistungen und konnten alle durchgeprüft werden.

Unser Dank gilt den Wirt´sleuten Rudi und Irene Müller Gasthaus zur Weinperle, den Grundeigentümern Öbf. Und der Gemeindejagd Halltal für die Bereitstellung der Reviere.

LL Harald Heil